Hack-Schottisch

Franken

Ausgangsaufstellung:

Bursch und Dirndl stehen nebeneinander auf der Kreisbahn mit Blick in Tanzrichtung und nehmen eine leicht geöffnete, normale Tanzhaltung ein.

Takt Schritte und Bewegungen
  Erster Teil: Ferse-Spitze-Wechselschritt.
1 Ferse der Außenfüße vor dem leicht gebeugten Standbein ohne Gewichtsübertragung aufsetzen, dann denselben Fuß mit der Spitze wieder ohne Gewichtsübertragung aufsetzen, wobei das Standbein gekreuzt wird. Eine Quelle sagt, dass das Standbein hinterkreuzt wird, es ist aber auch üblich das Standbein vorne zu kreuzen, in der Praxis wird das Spielbein zum Tupf mit der Spitze jedoch oft nur nahe an das Standbein herangeholt. Keine dieser Spielarten tut dem Tanz einen Abbruch.
2 Mit den Außenfüßen beginnend einen Wechselschritt in Tanzrichtung ausführen. Fassung etwas lockern, Wendung zueinander mit Blick gegen Tanzrichtung und die Außenarme (Bursch linker, Dirndl rechter Arm) im Ellenbogengelenk beugen, sodass die Unterarme mit den gefassten Händen gegen die normale Tanzrichtung weisen.
3 Ferse-Spitze-Tupftritt gegen die Tanzrichtung. Bursch mit dem rechten, Dirndl mit dem linken Fuß.
4 Wechselschritt gegen Tanzrichtung. Bursch mit rechtem, Dirndl mit linkem Fuß beginnen.
5-8 Dirndl hebt den rechten Arm und dreht sich mit 8 Schritten unter der gehobenen linken Burschenhand im Uhrzeigersinn. Der Bursch führt und geht in Tanzrichtung mit. Wie oft das Dirndl dreht ist nicht reglementiert.
  Zweiter Teil: Ferse-Spitze-Wechselschritt.
1-8 Wiederholung der Bewegungen wie in den Takten 1-8.
  Dritter Teil: Schottisch-Rundtanz.
1-16 Paarweise Schottisch-Rundtanz mit Wechselschritten auf der Kreisbahn in Tanzrichtung.

Der Tanz beginnt von vorne mit Ferse-Spitze-Wechselschritt.

© Walter Bucksch, Volkstanzkreis Freising, April 2003

Walter Bucksch bemerkt dazu:

Dieser Tanz verbindet normale Polkaschritte mit einfachen Tanzfiguren. Hans von der Au hat diesen Figurenschottisch in Esselbach im Spessart aufgezeichnet und in „Volkstänze aus dem Spessart“ veröffentlicht. Es gibt auch eine Aufzeichnung dieses fränkischen Tanzes von Kurt Becher in „Tanz rüber, tanz nüber“

Weitere Informationen, Musikhinweise und Noten findet ihr hier:

Dancilla / Wiki