Zwiefache

Beschreibungen von Walter Bucksch

In der nächsten Zeit wird für die Zwiefachen eine eigene Website erstellt, in Zusammenarbeit mit Musikanten, Musikforschern und staatlichen Stellen.

Da viele von euch aber gerne die Schrittfolgen der Zwiefachen nachlesen möchten, habe ich hier die Aufzeichnungen von Walter Bucksch zusammengefasst.

Weitere Informationen:

Auch auf der Seite von Franz Fuchs dancilla / wiki findet ihr viele Beschreibungen, Noten und Musikhinweise zu den Zwiefachen!

Musik gesucht?

Werner Grimmeiß veranstaltet seit vielen Jahren Zwiefachen-Kurse. Dazu gibt es auch CDs, auf denen die Zwiefachen von Willi Bauer eingespielt wurden. Wenn ihr also auf der Suche nach Musik zum Tanzen seid, findet ihr hier sicher das passende.
Eine Übersicht über die CDs und deren Inhalt findet ihr hier: Liste der CDs und Notenhefte

Anfragen gerne auch an  grimmeis @ isartaler-volkstanzkreis.de  (bitte Leerzeichen vor und nach dem (at) entfernen)

44 Hühner und ein Hahn

Schrittfolge                                            DDWW DD WWW PPPP DD WWW

Erläuterungen                                       Der Polkateil ist kennzeichnend für das Kuhländchen.

Verbreitungsgebiet                              Kuhländchen, Historische Landschaft in Mähren im Nordosten Tschechiens

Zeitliche Zuordnung                             1922

Aber Deandl vo Wintergrea (Links einadrahn)

Schrittfolge                      WWWW DDWW DDWW

Erläuterungen                 Der Zwiefache „Deandl vo Wintergrea“ wird neben der Version von W.A. Mayer auch unter dem Titel
„Links einadrahn“ gesungen.

Verbreitungsgebiet          Bayerischer Wald

Aufzeichnung                    Wolfgang A. Mayer

 

Aba Moidl was håst denn du unter dein Rock?

Schrittfolge                       |:W DDD WW:| 2 mal, dann |:WWWW WWWW DDWW:| 2 mal.

Verbreitungsgebiet          Mittelfranken

 

Aba schau, schau, der Bauer war schlau

Schrittfolge                       |:DD WW:| 2 mal, dann |:WWWW DDWW:| 2 mal.

Erläuterungen                   Diese Schrittfolge gibts auch bei: Z’öberst aaf da Stådlspitz drobn

Verbreitungsgebiet          Oberbayern

Aufzeichnung                    Wolfgang A. Mayer, Pfaffenhofen an der Ilm

 

Ållaweil a weng G’schniebi, G’schnabi

Schrittfolge                       |:Wechselschritt nach innen, Wechselschritt nach außen, DDWW:| 2 mal, dann |:DDWW:| 4 mal.

Verbreitungsgebiet          Oberbayern und Mittelfranken

Aufzeichnung                    Wolfgang A. Mayer, Münchsmünster bei Ingolstadt

 

Der alte Bär

Schrittfolge                      WWW DD WWW DD WWW DD WWW DD, dann DDD WW DD WWW DD DDD WW DD WWW DD

Verbreitungsgebiet          Bayerischer Wald, nördlich von Deggendorf

Zeitliche Zuordnung        1997

Aufzeichnung                    Kapelle Pemmerl, Kötzting

 

Alter Hans

Schrittfolge                       WWDD WWDD WWDD WWDW

Verbreitungsgebiet          Bayerischer Wald und Holledau

Zeitliche Zuordnung        ca. 1932

Aufzeichnung                    Anton Bauer: 100 Bayerische Tänze (1932) Wolnzach

 

Der alte Fritz

Schrittfolge                       |:WWWW DD WW:| 2 mal, dann |:DDW DDW:| 4 mal

Erläuterungen                   Zwiefacher mit prinzipiell regelmäßiger Schrittfolge und einem eigenständigen zweiten Melodieteil mit anderer Abfolge.

Der Zwiefache „Der Alte Fritz“ behandelt Aspekte des Lebens und Wirkens Friedrichs des Zweiten, des Königs von Preußen (1712-1786), genannt „Der Große“. Während des „Siebenjährigen Krieges“ (1756-1763) befahlen einige Landesfürsten den Anbau von Kartoffeln, die seit den napoleonischen Kriegen zu einem der Hauptnahrungsmittel wurden. Die große Leidenschaft Friedrichs des Zweiten war das Flötenspiel, die sich auch auf den Volkstanz auswirkte.

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Zeitliche Zuordnung        Hackenberg, Oberpfalz 1956

Aufzeichnung                    Felix Hörburger, „Die Zwiefachen“ Nr.35

 

Alter Münsterer

Schrittfolge                       WWWW, dann |:WDD WDD WW DDD WW DDD:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Holledau

Zeitliche Zuordnung        1900 – 1930

Aufzeichnung                    Handschrift Anderl Schranner, (1900 – 1930), Nandlstadt.

 

Ampertshauser

Schrittfolge                      |:DDDD WW:| vier mal, dann |:DDDW:| vier mal, dann |:DDDD WW:| sechs mal.

Verbreitungsgebiet          vermutlich Holledau

 

Antn und Gäns

Schrittfolge                       6 W dann 6 D

Verbreitungsgebiet          Holledau, Niederbayern

Aufzeichnung                    Abensberg

’s Bachmühlerl

Schrittfolge                       |:WDD WDD WDD DD WW:| 2 mal, dann |:WWWW DDDD WW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz und Umgebung

 

Bacht mei Muata Käichal

Schrittfolge                       DDDD WDDD DDWD dann |:DWWW DDDW DDD WD:| zweimal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz, Niederbayern

Zeitliche Zuordnung        Aufnahme 2007

 

Badndorfer

Schrittfolge                       |:WWDD WWWW:| zweimal, dann |:WWDD WW:| zweimal

Verbreitungsgebiet          Holledau

 

D’Bäurin hat d’Katz valorn

Schrittfolge                       |:W DDDD WW:| 2 mal, dann |:WDD WWW DDDD WW:| 2 mal.

Verbreitungsgebiet          Östliches Mittelbayern

 

D’Bäurin lockt d’Henna

Schrittfolge                       2 Wechselschritte, dann 12 mal Dreher

Verbreitungsgebiet          Schwaben

Aufzeichnung                    Wolfgang A. Mayer, Pöttmes

 

Bäurin vom Ödmo

Schrittfolge                       WWWW WWWW DDWW DDWW

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Aufzeichnung                    Holledau

 

Bäurin von der Hoi

Schrittfolge                       |:WDD WW:| 2 mal, dann |:WDD WDD WDD WW:| 2 mal.

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

 

Bairischer Nr.50

(Zwiefacher Nr. 50) (Hollerstaud’n)

Schrittfolge                       WDD WDD WDD WW

Diese Schrittfolge gibts auch bei: Hollerstaud’n

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz-Mittelfranken

Zeitliche Zuordnung        Aufnahme ca. 2008

 

Bairischer Nr.56

(Zwiefacher Nr. 56)

Schrittfolge                       DDWW, regelmäßig

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Eixendorfer
Gimpl-Jackl alt.
Hennadreck
Saudirl
Stoamauer
Tännesberger
Wer mir und meiner Schwarzn wås tuat
Zehne grod aus
Zitterer

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz-Mittelfranken

Zeitliche Zuordnung        Aufnahme ca. 2008

 

Bald fahr i – Hite fåhr i

Schrittfolge                       DWWD WWDW

Verbreitungsgebiet          Ries, Meteoriten-Einschlagkrater in der schwäbischen und fränkischen Alb im Bereich von Nürnberg, Stuttgart und München.

 

Da Bauer geht in Goadn

Schrittfolge                       |:DD WW:| zweimal, dann |:WDD WDD DDDD:| zweimal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

 

s’Bauernbürscherl

Schrittfolge                       |:WWDD WWW:| acht Mal, dann 16 Takte Walzer

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz, Niederbayern

 

Bayerischer Bauer

Schrittfolge                       |:WDD WDD DDWW:| 2 mal, dann |:WWWW DDWW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz und Umgebung

Aufzeichnung                    in Pielenhofen, etwa 10 km NW von Regensburg

 

Beim Strahrecha drauß

Schrittfolge                       PPPP DDDD DDDD PPPP

Verbreitungsgebiet          Schwäbische Ries, Meteoriten-Einschlagkrater in der schwäbischen und fränkischen Alb im Bereich von Nürnberg, Stuttgart und München.

Aufzeichnung                    Deutsche Volkstänze, VT aus Schwaben, Richard Hinz/Karl Horak, 1959

 

Bettl-Girgl, alternative Version

Schrittfolge                       |:DDDD WW DDDD WW:| 2 mal, dann |:DDDD DDDD:| 2 mal

Zeitliche Zuordnung        Melodie: Nöhamer Musikantenbüchlein von 1920

 

s’Bettstadl

Schrittfolge                       |:DWDW DDDD:| zweimal, dann DWDW DWDW DWDW DDDW

Verbreitungsgebiet          Niederbayern, Oberpfalz-Mittelfranken

 

Bin i meiner Lebtag ned traurig gwen

(I bin ja mei Lebtag net traurig gwen)

Schrittfolge                       WW DDDD WWWW

Erläuterungen

Verbreitungsgebiet          Böhmerwald, Amberg-Sulzbach

Zeitliche Zuordnung        1923

 

Bist denn du da hupfat Vogl

(Hopfavogl)

Schrittfolge                       WW DDDD

Diese Schrittfolge gibts auch bei: Böhmischer Wind 1

Verbreitungsgebiet          Nördliche Holledau und Mittelfranken

Zeitliche Zuordnung        1956

 

Blaue Hendl

Schrittfolge                       |:DDDD WW DDDD WW:| 2 mal, dann |:DWDW DWWW DDDD WW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Zeitliche Zuordnung        1925

 

Blau’s Hendl

 Schrittfolge                      DDDD WW

Diese Schrittfolge gibts auch bei:

Druntn beim Schwanawirt
Fensterl
Ganserer, andere Version
Gscheckat Ochs
Kirmstrick
’s Lerchal (alt)
Moidal siah – Moidal schau
Saulocker
Wampert Gust

 

Es schliaft der Bou ins Bodnloch ei

(S’Bodenloch)

Schrittfolge                       |:DW DW DDD WW:| 2 mal, dann |:DDWW:| 2 mal, dann DW DW DDD WW

Verbreitungsgebiet          Bruck, Oberpfalz

Zeitliche Zuordnung        ca. 1975

 

Da Böhmische Wind 1

Schrittfolge                       WW DDDD

Diese Schrittfolge gibts auch bei: Bist denn du da hupfat Vogl

Verbreitungsgebiet          Bayerischer und Böhmer Wald

Zeitliche Zuordnung        1930 bis 1954

 

Bredlgirgl

Schrittfolge                       |:DDDD WW:| 4 mal, |:WDWD DDDD WW:| 2 mal.

Diese Schrittfolge gibts auch bei: Peter-Girgl

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Zeitliche Zuordnung        ca. 1910

Aufzeichnung                    Vermutlich in Furth im Wald

 

S‘ brocha Pfeiferl

Schrittfolge                       |:WWDD WWDD WWDD WWW:| zweimal, dann |:DDW DDW DDW DDW:| zweimal.

Verbreitungsgebiet          Bayerischer Wald, ohne Jahresangabe.

 

Bua am Fensta, alternative Version

Schrittfolge                       |:WW DDD WW DD:| 2 mal danach |:WW WDWD WWDD:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Zeitliche Zuordnung        Aufzeichnung ca. 1970

 

C tut w
(Zeh tut weh)

Schrittfolge                       WWWW WWWW WWWW WWWW WW dann |:WDD WDD WW DDDD WDD WDD WWDD W:|
ein oder zweimal

Verbreitungsgebiet          Schwäbisch-alemannischer Raum

Då, då håst dar an Groschn

Schrittfolge                       DDWD DDWW

Verbreitungsgebiet          Gegend von Eichstätt

Zeitliche Zuordnung        Pielenhofen bei Regensburg, ohne Angabe der Gewährsperson ca. 1950.

 

Då kennt si koana aus

Schrittfolge                       |:DDWW DDW DDW:| 2 mal, dann |:DDW DDWW:| 2 mal.

Verbreitungsgebiet          Steiermark

Zeitliche Zuordnung        1980

Aufzeichnung                    Hermann Härtel

 

Deandl, geh her

Schrittfolge                       |:DD WWW:| 3 mal, dann DDWD

Erläuterungen                   Regelmäßiger Zwiefacher, durchgehend gleiche Schrittfolge

Verbreitungsgebiet          Niederbayern, Oberpfalz, Böhmen

Zeitliche Zuordnung        Cham 1932

Aufzeichnung                    Rudof Schmaus, „Altbayerische Tänze“, Cham 1932

 

s’Deandl im Woid

(Aba s’Deandl im Wald des schleißt Federn)

Schrittfolge                       WW DDD

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Stadtkircha
Zwölf Dörfer

Verbreitungsgebiet          Holledau

 

s‘ Dearnal håt an Branntweinrausch

Schrittfolge                       |:DDWW:| 2 mal, dann 10 W

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz und Umgebung

Aufzeichnung                    In Tännesberg, Sammelgut F. Hoerburger, in „Die Zwiefachen“, 1956/1991

 

Dearndl, i sag das drei- viermål, viermål

Schrittfolge                      WWDD WWDD WWDD WWWW

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Aufzeichnung                    ca. 1970

 

Da Denglhammer

Schrittfolge                      |:DDWW DDWW:| 2 mal, dann |:WWWW DDWW DDWW:| 2 mal.

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Der Schuahmächerlesbua
Seidane Fürta

Verbreitungsgebiet          Holledau

 

Des is a Siaßa, des is a Guada

Schrittfolge                       WDD WDD WWW DD WDD WDD WWWW

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Aufzeichnung                    Wolfgang A.Mayer

 

Des is da Damisch

(Da Böhmische Wind 2)

Schrittfolge                       WD WD WD WW

Verbreitungsgebiet          Bayerischer Wald

Aufzeichnung                    Wolfgang A. Mayer

 

Dirndl i sag das drei- viermal

(Boarischer Bauer, Da Heuboden)

Schrittfolge                       WWDD WWDD WWWW DDW DDWW

Verbreitungsgebiet          Bayerischer Wald

Zeitliche Zuordnung        ca. 1952

Aufzeichnung                    Wolfgang A. Mayer

 

Dou de niat o

Schrittfolge                       DDWW DDWW WWWW DDWW

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Stieglitz
Weils gleich ist

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

 

Drei Landrichter

Schrittfolge                       |:DDDW DDWW DDDD:| zweimal, dann |:DDD WWW DDDD DDDD WW:|

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Aufzeichnung                    Der Zwiefache stammt aus dem Spielgut der Sulzbacher Klarinettenmusik, Opf.

 

Drei Biere
(Trois Bières)

 Schrittfolge                      DDDD WW WWWW DDDD WW

Erläuterungen                   Zwiefacher aus dem französischsprachigen Raum

 

A alte Frau, die Nudln schneidt

(Drei mal neun is siemazwanzg)

Schrittfolge                       |:DW:| 4 mal, dann |:DWDW DDW:| 2 mal.

Verbreitungsgebiet          Mittelfranken

 

Druntn am Weihersdamm

Schrittfolge                       WWW DDD WW |:WWWW DDD WW:| 2 mal.

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Zeitliche Zuordnung        ca. 1950

Aufzeichnung                    Wolfgang A. Mayer, Neumarkt

 

Druntn beim Schwanenwirt

Schrittfolge                       DDDD WW

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Blau’s Hendl
Fensterl
Ganserer, andere Version
Kirmstrick
’s Lerchal (alt)
Moidal siah
Saulocker
Wampert Gust

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Zeitliche Zuordnung        ca. 1960

Aufzeichnung                    Hohenburg

 

Druntn beim Schwanenwirt alt.

Schrittfolge                       DDDD WW DDDD WW DDDD DDDD DDDD WDDWW

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Aufzeichnung                    Text: Ernst Büchel, Sulzbach-Rosenberg (Amberg-Sulzbach) 1960,

Ergänzt von Hanns Binder

Der Eckstoa

Schrittfolge                       |:WDD WDD DDDD WW:| 2 mal, dann |:DDDD WW:| 4 mal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

 

Ei, Voda, wann gibst mir dei Hi Ho Haisl

Schrittfolge                       WW DD WWW WWW

Verbreitungsgebiet          Gegend von Eichstätt

Zeitliche Zuordnung        Anna Meyer, 8546 Großnotterstdorf bei Eichstätt, 1972.

Aufzeichnung                    Wolfgang A. Mayer

 

Eichel Ober (ohne Text)

(Der Oichlbauer, ohne Text)

Schrittfolge                       WW DDD WDD WDD WW DDD WDD WW, dann WDD WDD WDD WDD WWDDD WDD WW

Erläuterungen                   Der Zwiefache „Eichel Ober“ ist ein Teil des Zwiefachen „Vier laufende Ober“

Verbreitungsgebiet          Holledau

 

Eichel Ober (mit Text)

(Der Oichlbauer, mit Text)

Schrittfolge                       WW DDD WDD WW (Einleitung), dann WW DDD und dann 3 mal |:WDD WDD WW DDD W DDWW:|

Erläuterungen                   Der Zwiefache „Eichel Ober bzw. Oichlbauer“ hat in der gesungenen Fassung eine etwas andere Schrittfolge als die rein instrumentale Version.

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

 

Eich’l Unter

(’s Dearndl mitm roudn Miada)

Schrittfolge                       |:DDWW:| 4 mal, dann |:WWWW DDWW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

 

Eichelbauer

Schrittfolge                       |:WDD WDD WDD DDD DDD:| 2 mal, dann |:WW DDD:| 2 mal, dann W, danach |:WW DDD:| 2 mal

Erläuterungen                   Es gibt verschieden Zwiefache mit dem Namen „Eichelbauer“

Einen sehr ähnlichen Zwiefachen gibt es unter dem Stichwort „Sauhex“

 

Eichkatzl

Schrittfolge                       WWWW DDW WWWW DDW dann |:WWDD DDDD WWDD DDWW:| zweimal

Verbreitungsgebiet         Bayerischer Wald, ohne Jahresangabe

 

Eins, zwei, drei, vier-Zwiefacher

(Oins, zwoa, drei, väir…)

Schrittfolge                       |: WW D WWWW DD WWWW DDD WWWW DDDD WW:| 2 mal, dann |: WW DDDD WWWW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Mittelfranken und Oberpfalz

Aufzeichnung                    Spielgut der Alfelder Musikanten

 

 s’Eisnkeilnest

(Im Woid draußt is a Eisnkeilnest, Håst du den schwarzn Miche net kennt)

Schrittfolge                       DDWW DDWW DWDW DDWW

Verbreitungsgebiet          Holledau

 

Eixendorfer

Schrittfolge                       DDWW regelmäßig

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Bairischer Nr. 56
Gimpl-Jackl alt.
Hennadreck
Saudirl
Stoamauer
Tännesberger
Wer mir und meiner Schwarzn wås tuat
Zehne grod aus
Zitterer

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Aufzeichnung                    ca. 1970

 

Essinger

(Verdrehter, Pollack)

Schrittfolge                       |:DD W:| 8 mal, dann |:DD WWW:| 4 mal

Verbreitungsgebiet          Niederbayern

Zeitliche Zuordnung        Holledau 1933

Aufzeichnung                    Alfons Listl „Hallertauer Tanzboden“, Abenberg 1935

 

Feldkirchner

Schrittfolge                       WW DDDD WW DDDD WWWD WWWD

Verbreitungsgebiet          Niederbayern, Gegend um Landshut um 1930

Aufzeichnung                    Aus dem Ländlerbuch von Max Münzl

 

 

’s Fensterl

Schrittfolge                       DDDD WW

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Blau’s Hendl
Druntn beim Schwanenwirt
Ganserer, andere Version
Gscheckat Ochs
Kirmstrick
’s Lerchal (alt)
Moidal siah
Saulocker
Wampert Gust

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz und Umgebung

 

 

Fink

Schrittfolge                       |:WWDD WWDD WW:| 4x, dann WDDW DDWW DDDD, dann |:WWDD WWDD WW:| 2x

Verbreitungsgebiet          Landkreis Freising

Zeitliche Zuordnung        1979

 

 

Da Finker

(Da Fink)

Schrittfolge                       |:WDD WWW DDWW:| 2 mal, dann WDD WDD WWWW WDD WWW DDWW

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz, Bayerischer Wald und Umgebung

 

 

Da Fischer vo Hamberg

Schrittfolge                       |:DDWW:| 4 mal, dann |:WDD WDD DDWW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

 

 

D‘ Forelln

Schrittfolge                       |:WW DDD:| 4 mal dann |:DDDD WW WWW DDD:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz und Umgebung

Aufzeichnung                    Sammelgut F. Hoerburger, in „Die Zwiefachen“, 1956/1991

 

 

Frankenthaler

Schrittfolge                       DD W DD   DD W DD   DD W DD   DD W D dann |:WW DDD:| 4 mal

Verbreitungsgebiet          Cham, Oberpfalz

Zeitliche Zuordnung        1925

Aufzeichnung                    Anton Bauer „Vierzig bayerische Tänze“

 

 

Der Friedlgirgl

 Schrittfolge                       |:WDDWW:| 4 mal, WWWW, dann |:WDDWW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

 

 

Der Fuchs

Schrittfolge                       WW DDDD DDDD WW DDDD DDDD

Verbreitungsgebiet          Wemding / Ries

Zeitliche Zuordnung        1933

Gäns fressens Gras gern

Schrittfolge                       |:WDD WDD DDWW:| 2 mal, dann |:WDD WDD WDD WW:| 2 mal.

Diese Schrittfolge gibts auch bei: Ja unser Bauer

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Zeitliche Zuordnung        ca. 1940

Aufzeichnung                    Wolfgang A. Mayer, Cham

 

 

Gänshüata, Gänshüata, wenn i waar

 Schrittfolge                       |:DWW:| 2 mal, dann |:DDDD WW:| 2 mal.

Aufzeichnung                    In der Gegend um Eichstätt

 

 

Gåht de Fuchs in mei Denne

Schrittfolge                       WWDD DDDD W

Verbreitungsgebiet          Ries, Meteoriten-Einschlagkrater in der schwäbischen und fränkischen Alb im Bereich von Nürnberg, Stuttgart und München

Aufzeichnung                    Rieser Bauerntanz-Büchle von Karl Höpfner, 1974,

 

 

Ganserer alt.

Schrittfolge                       |:DDWW DD WWW:| viermal, dann |:WWWW WWWW:| zweimal

Verbreitungsgebiet          Niederbayern, Gegend um Landshut um 1930

Aufzeichnung                    Aus dem Ländlerbuch von Max Münzl

 

 

Der Ganserer, andere Version

Schrittfolge                       DDDD WW

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Blau’s Hendl
Druntn beim Schwanenwirt
Fensterl
Gscheckat Ochs
Kirmstrick
’s Lerchal (alt)
Moidal siah
Saulocker
Wampert Gust

Verbreitungsgebiet          Gegend um Eichstätt

Zeitliche Zuordnung        ca. 1930             

Aufzeichnung                    Wastl Biswanger, Eichstätter Gegend

 

 

Geh i net hoam bis Gickerl kraht

Schrittfolge                       |:DDDD W DDD W:| 2 mal, |:DWDW DWDW DDDD W DDDW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Zeitliche Zuordnung        1966

Aufzeichnung                    Seligenporten

 

 

’s Geld, des regiert die Welt

Schrittfolge                       |:WDD:| 7 mal, dann WW

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Lupburger
Teifl du dürrer
Treffelsteiner

Verbreitungsgebiet          Wackersdorf, Oberpfalz

 

 

Gickerl, wannst net krahst

(Gockl, wannst net krahst, s’Göckala, Göga)

Schrittfolge                       |:DDD WW:| 4 mal, dann |:WWWW WW DDD WW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz/Südliches Mittelfranken

Aufzeichnung                    Instrumentalteil 1929

 

 

s’Gickerl wui net krahn, wolln ma an Krågn obdrahn

Schrittfolge                       DDD WDD DDD WD dann |:WW DDD:| 2 mal

Zeitliche Zuordnung        ca. 1950

Aufzeichnung                    Wolfgang A. Mayer

 

 

Gimpl-Jackl-Zwiefacher

Schrittfolge                       |:DDDW:| 4 mal, dann |:DDWW:| 4 mal.

Aufzeichnung                    Wolfgang A. Mayer

 

 

Gimpl-Jackl alt.

Schrittfolge                       DDWW

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Bairischer Nr. 56
Eixendorfer
Hennadreck
Saudirl
Stoamauer
Tännesberger
Wer mir und meiner Schwarzn wås tuat
Zehne grod aus
Zitterer

Verbreitungsgebiet          Niederbayern

 

 

Gmüatlichkeit

(Marschier-Zwiefacher)

Schrittfolge                       Zweimal 8 Takte Dreher (oder 2 x 16 Schritte), dann |:DDWW DDWW DDWW:| zweimal.

Tanzbeschreibung            Takte 1-8: Bursch und Dirndl gehen paarweise auf der Kreisbahn mit Innenhandfassung 16 Schritte vorwärts in Tanzrichtung. Am Ende Fassung lösen. (Statt des Marschierers kann auch Dreher getanzt werden.)

Takte 9-16: Die Burschen gehen 16 Schritte in Tanzrichtung weiter und paschen dabei. Die Dirndl machen eine halbe Drehung gegen den Uhrzeigersinn ↶ um ihre eigene Achse und gehen 16 Schritte gegen Tanzrichtung.

Zweiter Teil: Mit dem Zufallspartner Zwiefachen tanzen |:DDWW DDWW DDWW:|

Verbreitungsgebiet          Bayerischer Wald, ohne Jahresangabe

 

 

Gniglt, gnaglt, gheirat muaß sei

(Auch bekannt unter dem Titel: „Nogelschmied“)

Schrittfolge                       |:DDWW:| 4 mal, dann DDW DDDD DDWW

Verbreitungsgebiet          Westliche Oberpfalz

Aufzeichnung                    Wolfgang A. Mayer

 

 

Göckale kräh vo Ichahausa

Schrittfolge                       WWDD WWDD WDD WDD WDD WWWW

Verbreitungsgebiet          Ries, Meteoriten-Einschlagkrater in der schwäbischen und fränkischen Alb im Bereich von Nürnberg, Stuttgart und München.

Aufzeichnung                    Rieser Bauerntanz-Büchle von Karl Höpfner, 1974

 

 

Gottloser Bue

Schrittfolge                       WWWDD WWWDD WWWW WDD WDD

Diese Schrittfolge gibt’s auch bei: Schmiedsgsell

Verbreitungsgebiet          Schwarzwald

Aufzeichnung                    Hirtenweisen vom Schwarzwald, Hans von der Elzau, Die taktwechselnden Volkstänze, Viktor Junk, 1938

 

 

Da Gras Ober

Schrittfolge                       |:WDD WDD DDWW:| 2 mal, dann |:WWDD WWDDD:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Holledau

 

 

Die grau Häppl

Schrittfolge                       |:WW DDD WWDD WWDD WW:| 2 mal, dann |:WWWW DDWW:| 2 mal

Erläuterungen                   Häppl = alter Ausdruck für eine Geiß (normalerweise die mit vier Haxn!).

Verbreitungsgebiet          Südliche Oberpfalz

 

 

De grea Wies

Schrittfolge                       |:DDDD WW DDDD WW:| 2 mal, dann |:DDW DDW DDW DDW:| 2 mal

Diese Schrittfolge gibts auch bei: Oan Wiegl Werg

Verbreitungsgebiet          Gegend von Deggendorf, mittl. Bayerischer Wald

 

 

Gruckinger-Zwiefacher

Schrittfolge                       |:WWWW:| 2 mal, dann |:DDDD WW:| 2 mal

Diese Schrittfolge gibt’s auch bei: Simmasmoad

Verbreitungsgebiet          Holledau

 

 

Grün-Ass

Schrittfolge                       |:DDDD WW DDDD WW:| 2 mal, dann |:WWWD DDDD WW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

 

 

Da gscheckat Ochs

Schrittfolge                       DDDD WW

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Blau’s Hendl
Druntn beim Schwanenwirt
Fensterl
Ganserer, andere Version
Kirmstrick
’s Lerchal (alt)
Moidal siah
Saulocker
Wampert Gust

Verbreitungsgebiet          Bayerischer Wald, rund um Deggendorf

Zeitliche Zuordnung        ca. 1900

 

 

Der gscheckerte Schimmel-1

Schrittfolge                       DDWW DDWW DDWW DDWW DDWW WWWWW DDWW DDWW

Verbreitungsgebiet          Langenschiltach / Tennenbronn / Östlicher Schwarzwald / westliche Schwäbische Alb

Zeitliche Zuordnung        1930iger Jahre

 

 

Der gscheckerte Schimmel-2

Schrittfolge                       |:DDWW DDWW DD WWW WWWW DDWW DDWW:|zweimal dann |:DDWW DDWW DDW DDW WWWW DD WWWW WWWW:|

Verbreitungsgebiet          Schwarzwald

 

 

’s Gsodloch

Schrittfolge                       |:WWW DD WWWW:| 2 mal, dann |:WDD WDD WDD WW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz und Umgebung

Håb i an zrissna Kittl dahoam

Schrittfolge                       |:DDDD WW:| 3 mal, dann |:WWWW DDDD WW:| 2 mal.

Verbreitungsgebiet          Bayerischer Wald

Zeitliche Zuordnung        ca. 1956

Aufzeichnung                    Wolfgang A. Mayer

 

Hab ich ein Ringelein an meinem Fingerlein

Schrittfolge                       DWW

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Lohstorfer Zwiefacher
Müller von Moos

Verbreitungsgebiet          Zwischen Donau und Ries

 

Habernvogl (1)

(Herzogauer, Hopfazupfa (2), Alter Hopfavogl)

Schrittfolge                       WW DDDD WW DDDD WWDD WWDD WW DDDD WW DDDD WWDD WW, dann |:WDD WDD WDD WW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

 

Habernvogl (2)

Schrittfolge                       WW DDDD WW DDDD WWDD WWDD WW DDDD WW DDDD WWDD WWW, dann |:WDD WDD WDD WW:| 2 mal

Erläuterungen                   Da Habernvogl (2) ist identisch mit Habernvogl (1) bis auf einen dritten Walzer am Ende des ersten Teils.

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

 

Hä, ri, staudalewitz

Schrittfolge                       DD PP DD DD PPD dann |: PPP DD DD PPD:| zweimal

Verbreitungsgebiet          Schwäbische Ries, Meteoriten-Einschlagkrater in der schwäbischen und fränkischen Alb im Bereich von Nürnberg, Stuttgart und München.

 

’s Häuserl am Roa

Schrittfolge                       8 W dann |:WWWW DDWW:| 2 mal.

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

 

s’Haferl am Herd

Schrittfolge                       |:DD WDD DDWW:| 2 mal, dann |:WWWW DDWW:| 2 mal

Schrittfolgenvariante      |:DD WDD DWW:| 2 mal, dann |:WWWW DDWW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Holledau, Variante aus Rottenburg a.d. Laaber

Zeitliche Zuordnung        Alfons Listl, ca. 1925

 

A Haferl und a Schüsserl

(’s Kuchlg’schirr)

Schrittfolge                       |:DDWW DDDD:| 2 mal, dann |:DDDD WW DD WW DDDD:| 2 mal.

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Aufzeichnung                    Wolfgang A. Mayer, Hohenburg

 

Haiserl am Roa, alt.

Schrittfolge                       WWWW WWWW, dann DDDD WW DDDD WW, dann DDDD WWWW

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

 

Halbdeutscher

Schrittfolge                       DD WWW regelmäßig

Verbreitungsgebiet          Schönhengstgau. Der an der Grenze zwischen Böhmen und Mähren

gelegene Gebirgszug beherbergt die größte sudetendeutsche Sprachinsel mit Orten wie z.B. Zwittau, Trübau, Landkron

 

Hans Girgl

Schrittfolge                       |:DDW DDWW:| 2 mal, dann |:WDDD WDDD WW:| 2 mal.

Verbreitungsgebiet          Österreich

Zeitliche Zuordnung        ca. 1970

 

Hans Gockel

Schrittfolge                       WWW DDD WWW DD dann |: WW DDW DDD WWW DD:| zweimal

Verbreitungsgebiet          Oberbayern

 

Hansal sag A E I O U

Schrittfolge                       |:WDD WDD WDD DDW:| 2 mal, |:WWWW WDD WDD WDD DDW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Aufzeichnung                    Wolfgang A. Mayer, Neumarkt

 

An Hansl seina

Schrittfolge                       |:DDWW:| 4 mal, dann |:WDD WD:| 3 mal, dann WDD WW.

Verbreitungsgebiet          Niederbayern, Oberpfalz, Böhmen

 

Hansmecherla

Schrittfolge                       16 Walzer dann |: DD WWW DDWW DDWW:| zweimal

Verbreitungsgebiet          Süddeutschland

 

Der Hantige

Schrittfolge                       |:DDWW DDWW DDDD:| 2 mal, dann |:DDDWWW DDD DD WWWW:| 2 mal

 

Hatscha

Schrittfolge                       DW DW DW DW DW DW DDDW dann |:DDWW DDWW:| zweimal

Zeitliche Zuordnung        Aus dem Jahre 1995

 

He, Bruada, steh auf

Schrittfolge                       |:DDDD WW:| 2 mal, dann |:WWW DD:| 2 mal, dann |:DDDD WW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Zeitliche Zuordnung        ca. 1956

Aufzeichnung                    Felix Hoerburger: „Die Zwiefachen“ 1956 S.154, Lampertsneukirchen, Oberpfalz

 

Heit auf d’Nacht

Schrittfolge                       WWD DDDD

Diese Schrittfolge gibts auch bei: Da schwarz Bua

Verbreitungsgebiet          Holledau und Oberbayern

 

Hennadreck

Schrittfolge                       DDWW

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Bairischer Nr. 56
Eixendorfer
Gimpl-Jackl alt.
Saudirl
Stoamauer
Tännesberger
Wer mir und meiner Schwarzn wås tuat
Zehne grod aus
Zitterer

 

Herz Ass

Schrittfolge                       DDDD WWWW WWWW DDDD WWWW

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

 

Herz-König

(Herz-Kine)

Schrittfolge                       |:WDD WDD WDD WW:| 2 mal, dann |:DDDD WW WDD WDD WDD WW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

 

Herz Ober

(Goaßstutzn, Herz Siebner, Und wann i heit zum Tanzn geh)

Schrittfolge                       WWWW WWWW, dann |:DDDD WW DDDD WW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Bruck, Oberpfalz

 

Heut, heut, heut is lustig

Schrittfolge                       |:DDDD DDWW:| 2 mal, dann |:DDWW DDDD WWW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Holledau

 

Heut‘ samma lustig

Schrittfolge                       DDDD WW

Verbreitungsgebiet          Niederbayern, Oberpfalz, Böhmen

Zeitliche Zuordnung        1970er Jahre

 

Hexerl

Schrittfolge                       WWDD WWDD WDD WDD WDDD WWDD DDWW

Verbreitungsgebiet          Gegend von Viechtach, Bayerischer Wald, nördlich von Deggendorf

 

Hiebauer

Schrittfolge                       |:WWDD DDDD WW:| zweimal, dann |:WWWW DDWW DDD WW:| zweimal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Zeitliche Zuordnung        1960er Jahre

Aufzeichnung                    Aus dem Spielgut der Sulzbacher Klarinettenmusi

 

Hinter mein Våter seim Stådl

Schrittfolge                       WWDD WWDD WWDD WWW

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Pfeiferl

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Zeitliche Zuordnung        1924 bis 1974

 

Hitscherwabl-1

Schrittfolge                       WWWW DDW dann |:DDW DDWW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Nordwestliche Oberpfalz, Grenzgebiet Mittelfranken/Oberpfalz

 

Hitscherwabl-2

Schrittfolge                       |:WWDD WDD WDD WWDD WDD WDD:|   „A“   dann |:WWWDD WDD WDD WWDD WDD WDD:|   „B“

Verbreitungsgebiet          Nordwestliche Oberpfalz, Grenzgebiet Mittelfranken/Oberpfalz

 

Hitscherwabl-3

Schrittfolge                       |:WWDD WDD WDD:| dreimal, dann WWDD WDD WW

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Aufzeichnung                    Der Zwiefache stammt von Peter Steger (Wassl Päita, 1887-1953) und aus dem Spielgut der Sulzbacher Klarinettenmusik, Opf.

 

s’Holledauer Bockerl

(Jetzt fahrn ma mitm Bockerl zum Hopfazupfa)

Schrittfolge                       WWDW WWDW DWDD DDWW DWDD DDWW

Erläuterungen                  Dieser Zwiefache stammt aus dem Landkreis Freising.

Dieses Lied beschreibt die langsame und beschauliche Art des Reisens mit einer Lokalbahn auf dem Streckenabschnitt von Freising nach Nandlstadt mit allen Vorkommnissen aus einer Zeit, in der man es noch nicht so eilig hatte und in der es nach Meinung der Leute auch noch gemütlicher zuging. Die gesamte normalspurige Strecke reichte von Freising bis Mainburg mit dem Hauptast von Enzelhausen nach Wolnzach. Die gesamte Anlage wurde nach und nach bis Ende 1999 stillgelegt, wobei der Abschnitt bei Flitzing laut Zeitungsbericht schon am 27. September 1969 abgebaut wurde.

Verbreitungsgebiet          Landkreis Freising

Zeitliche Zuordnung        1976

 

Da Holleiderer

Schrittfolge                       |:DDDD WW:| 4 mal, dann |:DDWW:| 2 mal, dann |:DDDD WW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz und Umgebung

 

D’Hollerstaud’n

Schrittfolge                       WDD WDD WDD WW

Diese Schrittfolge gibts auch bei: Bairischer Nr.50

Verbreitungsgebiet          Niederbayern, Bayerischer Wald, Oberpfalz und Umgebung

Zeitliche Zuordnung        1935 in Niederbayern

Aufzeichnung                    Alfons Listl, Siegenburg, Niederbayern, 1935

 

Houhhäusler

Schrittfolge                       |:DDWW:| 5 mal, dann |:WDD WW:| 2 mal, dann |:DD WDD:| 2 mal, dann |:WWDD WWW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Im greana, greana Gras

(Weißer Has, Irlmühle)

Schrittfolge                       DDP DDP DDWW DW DW DDP

Verbreitungsgebiet          Bayerischer Wald

Zeitliche Zuordnung        ca. 1950

Aufzeichnung                    Wolfgang A. Mayer

 

Der Italiener

Schrittfolge                       Zur Einleitung DDDD DDWWD, dann { |:DDDD DDWWD:| 2 mal, dann |:WW DDD:| 4 mal } dreimal.

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Uff dadl da

Verbreitungsgebiet          Österreich

Zeitliche Zuordnung        ca. 1970

Ja aber wo is er, wo is er?

(Da Bua am Fensta, Bua am Fensta)

Schrittfolge                       WWDDD WWDD WWDD WWDD WW

Verbreitungsgebiet          Bayerischer Wald

Zeitliche Zuordnung        1997

Aufzeichnung                    in der Kötztinger Gegend

 

Ja, der Bettlgirgl, Bettelgirgl, der is vo Kulz

Schrittfolge                       |:WDDWW:| 2 mal, WDWD WDDWW, |:WWWW WDDWW:| 2 mal.

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Zeitliche Zuordnung        ca. 1910

Aufzeichnung                    Cham in der Oberpfalz

 

Ja du mei Ganserer

Schrittfolge                       |:DDW DDD WWW:| 2 mal, dann WWWW DDWW DDDW

Zeitliche Zuordnung        ca. 1935

Aufzeichnung                    Saal an der Donau, ca. 7 km südöstlich von Kehlheim

 

Ja unser Bauer des is a schlauer

(Da schlaue Bauer 2)

Schrittfolge                       |:WDD WDD DDWW:| 2 mal, dann |:WDD WDD WDD WW:| 2 mal

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Gäns fressens Gras gern

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Zeitliche Zuordnung        1974

 

Ja wenn ma 10, 20, 30, 40 Tauben wui habn

Schrittfolge                       |:DDDD WW:| 2 mal, danach |:WWWW DDWW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Mittelfranken

Zeitliche Zuordnung        1956

Aufzeichnung                    Heilsbronn

 

Ja wer im hintern Dorf a saubers Bauernmadl will håm

Schrittfolge                       |:DDD WW:| 2 mal, dann |:DWDW DDD WW:| 2 mal.

Verbreitungsgebiet          Mittelfranken

 

Juchhe frischauf

Schrittfolge

|:DW DW DDDW:| 2 mal,   DWDW DWDW, dann |:DW DW DDDW:| 1 oder 2mal

Verbreitungsgebiet          Bayern

Zeitliche Zuordnung        Die Version, das Jagerlied von F.W. Dithfurt, stammt von 1855

Da Kallmünzer Rathausturm

Schrittfolge                       |:WDD WWW:| 3 mal, dann WDD WW und 16 W

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

 

Kartoffel-Bauer

(De Erdäpfel)

Schrittfolge                       |:WDDW WDDW:| zweimal, dann |:W DDWW W DDWW:| zweimal

Erläuterungen                   In der unten genannten Veröffentlichung von Anton Bauer ist folgende Schrittfolge angegeben: WDW WDW WDWW WDWW

Verbreitungsgebiet          Kötztinger Gegend, Bayerischer Wald

Zeitliche Zuordnung        1934

Aufzeichnung                    Sammlung Anton Bauer, Freising im März 1934

 

Kater Mikesch

Schrittfolge                       WWW DD WWW DD WDW DDDDD WW

Verbreitungsgebiet          Niederbayern und Oberpfalz

 

Klatowak

Schrittfolge                       WW DDDD

Verbreitungsgebiet          Gegend von Nord-Mähren in Tschechien an der oberen Oder mit Fulnek und Novy Jiciv als den Hauptorten, vom   11. Jahrhundert   bis 1945 deutsches Sprachgebiet.

Zeitliche Zuordnung        1825 in Böhmen überliefert

Aufzeichnung                    Th.A. Kunz „Böhmische Nationalgesänge und Tänze“

 

Klosterwirt

Schrittfolge                       |:DDDD WW:| 2 mal, dann |:DDWW DDWW:| 2 mal

 

Kocht mir mei Muatta Nidala

(Bacht mir mei Muatta Nidala)

Schrittfolge                       |:DDWW WWWW:| 2 mal, dann |:DWW:| 8 mal.

Verbreitungsgebiet          Mittelfranken

Aufzeichnung                    Im Ries, im nördlichen Schwaben

 

Der Kollersriader

Schrittfolge                       |:WWW DDD WWW DD:| 2 mal, |:WDDD:| 2 mal, WWW DD |:WDDD:|, 2 mal, WWDD

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

 

Krügerl

Schrittfolge                       WW DDD WWW DWDD DDWW DDWW

Verbreitungsgebiet          Bayerischer Wald, nördlich von Deggendorf

Zeitliche Zuordnung        1997

 

Da krumme Neiner

Schrittfolge                       |:WWDD WWDD WWDD WWDD WWDD WWDD WWDD:| 2 mal, dann |:WWWW DDDD:| 2 mal, dann |:DDDW DDDW WWWW DDDD:| 2 mal.

Verbreitungsgebiet          Oberbayern

 

Kruzifünfer

(Kruzifunger)

Schrittfolge                       |:DDWWD DDWWD:| zweimal, dann |:DDD WWD DDD WD:| zweimal

 

Da Kunz vo Eglsee

Schrittfolge                       |:WWWW DDDD WW:| 2 mal, dann |:WDD WDD WDD WW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

 

Kupferwurm

Schrittfolge                       |:DWWW DDWW:| viermal, dann |:DDWD DDWW:| zweimal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz, Niederbayern

Da Laaberer

Schrittfolge                       WWDD

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Oanzigs Hendl
Unsa oide Kath

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz und Umgebung

Aufzeichnung                    Sammelgut F. Hoerburger, in „Die Zwiefachen“, 1956/1991

 

Ladirl

(Aber d’Ochsen, Ochsen treib i net aus)

(Aber’s Wirthaus, Wirtshaus laßt mi net aus)

Schrittfolge                       |:DDWW:| 2 mal, dann |:DDDD WW:| 2 mal

Erläuterungen                   Ladirl = Einer, der sich von seiner Frau alles gefallen lässt.

Verbreitungsgebiet          Aichacher Land, westlich von Augsburg

Zeitliche Zuordnung        1969

Aufzeichnung                    Kurt Becher, Wolfgang A. Mayer, Heini Baronner

 

’s Lercherl

Schrittfolge                       |:DD WW DD WW:| 2 mal, dann |:DDDD WW DDDD WW:| 2 mal

Erläuterungen                   Den Zwiefachen “ ’s Lercherl“ gibt es in zwei Ausführungen. Die beiden Versionen unterscheiden sich in der Schrittfolge.

Einmal wird der Zwiefache “ ’s Lercherl“ genannt, so wie hier beschrieben, die andere Version findet man unter der Schreibweise “ ’s Lercherl (alt)“. Dann gibt es zum Zwiefachen “ ’s Lercherl“ noch die Variante, bei der jede Sequenz nur einmal gespielt wird.

Die Schrittfolge ist dann DD WW DD WW DDDD WW DDDD WW.

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz und Umgebung

 

’s Lerchal (alt.)

Schrittfolge                       DDDD WW regelmäßig

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Blau’s Hendl
Druntn beim Schwanenwirt
Fensterl
Ganserer, andere Version
Kirmstrick
Moidal siah – Moidal schau
Saulocker
Wampert Gust

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Aufzeichnung                    ca. 1970

Leut, Leut, Leutl müaßts lustig sei

Schrittfolge                       |:DD WWW:| 3 mal, dann DDWW

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Zeitliche Zuordnung        1965 bis 1973

 

Da liadaliche Bauer

Schrittfolge                       |:WWDD WWW DDW:| 2 mal, dann |:WW DD WW:| 2 mal, dann |:WWWW DD WW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Südliche Oberpfalz und Umgebung

 

Loamsiedl

(Des Årschloch vo Leinsiedl is a scho wieder då)

Schrittfolge                       |:WWWW DDDD WW:| 2 mal, dann |:WWWW DDDD WDD WW:| 1 oder 2 mal.

Verbreitungsgebiet          Nördliche Oberpfalz

Aufzeichnung                    Wolfgang A.Mayer, Schmidmühlen

 

Lohstorfer Zwiefacher

Schrittfolge                       DWW, regelmäßig.

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Hab ich ein Ringelein an meinem Fingerlein
Müller von Moos

Verbreitungsgebiet          Hallertau

 

S’Luada

Schrittfolge                       |:DDWW:| 4 mal, dann D 32 mal

Erläuterungen                   Nach dem ersten Teil des Zwiefachen lösen die Paare die Tanzhaltung. Bursch und Dirndl drehen sich auseinander und machen mit 4 Schritten je ein ganze Umdrehung um die eigene Achse. Er dreht sich gegen ↶, sie im Uhrzeigersinn ↷. Beim ersten Schritt stampft der Bursch mit dem linken Fuß auf, das Dirndl stampft nicht. Dann nehmen beide Körblfassung ein und tanzen mit 4 Dreherschritten einmal im Uhrzeigersinn ↷ um die Paarachse. Diese Figur wird (je nach Musik) noch dreimal wiederholt, also insgesamt viermal ausgeführt.

Beim „Innviertler Luada“ gibt es kein Auseinanderdrehen, es wird nur Dreher getanzt.

Verbreitungsgebiet          Unterer Bayerischer Wald

Aufzeichnung                    Wolfgang A.Mayer

 

Der Lupburger

Schrittfolge                       |:WDD:| 7 mal, dann WW

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Geld des regiert die Welt
Teifl du dürrer
Treffelsteiner

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

 

Da Lutherische

Schrittfolge                       |:WWWW DDDD W DDDD WW:| 2 mal, dann WW WWWW DDDD W DDDD WW

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz und Umgebung

Maidult

Schrittfolge                       WDD WDD WDD WDD DDW

Verbreitungsgebiet          Landkreis Regen, nordöstlich von Deggendorf im Bayerischen Wald.

 

Maiglöckerl

Schrittfolge                       DDDD WW DDDD WW DDDD WWW DDWW

Verbreitungsgebiet          Bayerischer Wald, nordöstlich von Deggendorf

 

Mauskatz

Schrittfolge                       |:W DDDD W DDDD W DDDD WW:| zweimal, dann WWWW DD WWW DDD

Verbreitungsgebiet          Holledau

 

Mei Voda hat an zaundürrn

Schrittfolge                       WWWW DDDD DDW

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Aufzeichnung                    Wolfgang A. Mayer

 

Mei Weiz und mei Korn

Schrittfolge                       DDDD WW DDDD WW WWWW DDDD WW DDDD WW

Erläuterungen                   Der erste Teil |:DDDD WW:| ist eine musikalische Einleitung

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz, Nabburg (Schwandorf)

Zeitliche Zuordnung        1954

 

Mei Schatz isch kreideweiß

Schrittfolge                       DDD WW DDD WW DDD WW DDD WW DDDD DDWW DDDD DDWW

Erläuterungen                   Hirtenweisen vom Schwarzwald, Hans von der Elzau.

Verbreitungsgebiet          Schwarzwald

 

Da Melcherlbauer vo Ernsgaden

Schrittfolge                       DDDD WDD DDDD WW DWDW DWDW DDDDWW

Erläuterungen                   Ernsgaden liegt etwa 10 km östlich von Ingolstadt.

Verbreitungsgebiet          Niederbayern

 

Mischlich

Schrittfolge                       DDWW DDWW PPWW PPWW

Verbreitungsgebiet          Kuhländchen

Aufzeichnung                    Kuhländler Tänze, Fritz Kubiena, Eigenverlag, Wien 1922

 

Moidal siah – Moidal schau

Schrittfolge                       DDDD WW

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Blau’s Hendl
Druntn beim Schwanawirt
Fensterl
Ganserer, andere Version
Gscheckat Ochs
Kirmstrick
’s Lerchal (alt)
Saulocker
Wampert Gust

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Zeitliche Zuordnung        Melodie: Michael Kölbl, Raigering (Stadtkreis Amberg,) 1947

 

Moiderla, steh auf, legs Kitterl å

Schrittfolge                       WDDD DDD WDDW

Verbreitungsgebiet          Gegend von Neumarkt, Oberpfalz

Zeitliche Zuordnung        Kapellmeister Wolf, 8430 Neumarkt ca. 1950

 

Es wollt‘ ein Moiderla grås’n

Schrittfolge                       |:DD WW DW:| 2 mal, dann |:DDW DDW:| 4 mal

Verbreitungsgebiet          Gegend von Neumarkt in der Oberpfalz

 

Der Müller von Moos

Schrittfolge                       DWW

Erläuterungen                   Regelmäßiger Zwiefacher, durchgehend gleiche Schrittfolge.

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Hab ich ein Ringelein an meinem Fingerlein
Lohstorfer Zwiefacher

Verbreitungsgebiet          Wolnzach in der Holledau

Zeitliche Zuordnung        ca. 1932

Aufzeichnung                    Anton Bauer: 100 Bayerische Tänze (1932) Wolnzach

 

Da Münsterer

Schrittfolge                       |:DDWW DDWW:| 2 mal, dann 16 W

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz und Umgebung

 

Münsterer, doppelt lang

Schrittfolge                       |:DDWW DDWW:| 4 mal, dann |:WWWW:| 4 mal

Verbreitungsgebiet          Gegend von Landshut

Zeitliche Zuordnung        ca. 1930

Aufzeichnung                    Länderbuch von Max Münzl (1930) Landshut

Nachtwachter

Schrittfolge                       |:WWWW DDWW:| 2 mal, dann |:DDW DDW DDW DDW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Aufzeichnung                    ca. 1970

 

Nagelschmied

Schrittfolge                       12W, |:DDWW:| 1x; 12W, |:DDWW:| 2x; 12W, |:DDWW:| 3x; 12W, :DDWW:| 4x; 12W, |:DDWW:| 3x; 12W, |:DDWW:| 2x; 12W, |:DDWW:| 1x

Erläuterungen                   Es ist gut möglich, dass der „Refrain“ gelegentlich auch mehr als nur viermal nacheinander gespielt wird.

Verbreitungsgebiet          Holledau

Zeitliche Zuordnung        ca. 1910

Aufzeichnung                    Pfaffenhofen an der Ilm, Holledau

 

D’s Nagelschmieds Tochter

Schrittfolge                       WWWW WWWW DD DDWW DD DDWW DDWW DDWW

Verbreitungsgebiet          Ries, Meteoriten-Einschlagkrater in der schwäbischen und fränkischen Alb im Bereich von Nürnberg, Stuttgart und München.

Aufzeichnung                    Rieser Bauerntanz-Büchle von Karl Höpfner, 1974,

 

Neuer Italiener

Schrittfolge                       |:PP DDDD:| 2 mal, dann |:WWW DDDD WW:| 2 mal

Erläuterungen                   „P“ steht für einen Wechsel- oder Polkaschritt

Verbreitungsgebiet          Bayerischer Wald

Zeitliche Zuordnung        ca. 1932

Aufzeichnung                    Anton Bauer: 100 Bayerische Tänze (1932), Volmau bei Futh in Wald

 

Da Neuessinger

Schrittfolge                       |:DDW DDW DDW DDW:| 2 mal, dann |:DD WWW DD WWW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

 

 Über neun Dörfer

(Böhmisch Wind, Neun Häuser, Neun Dörfer)

Schrittfolge                       |:WW DDD:| 3 mal, dann WW DDW

 

Neunburger

(Neunberger)

Schrittfolge                       DDDD WW DDDD WW, dann |:DDDD DDDD DDDD WW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Aufzeichnung                    ca. 1970

 

Der Neustädter Schulhausturm

Schrittfolge                       WWWW WWWW DDDD W DDDD WWWW

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Zeitliche Zuordnung        Etwa 2010

Aufzeichnung                    Musik und Text von Arno Hegner, dem ersten Trompeter der Blaskapelle „Ochsentreiber“

 

Nudlwoigler

Schrittfolge                       |:DDDD WW:| zweimal, dann |:DDW DDW:| zweimal

Erläuterungen                   Dieser Zweifache ist auch unter dem Namen „Grea Wies“ in den Landkreisen Straubing-Bogen und Deggendorf bekannt, jedoch mit einem längeren zweiten Teil.

Verbreitungsgebiet          Landkreis Regen

 

Nüdeli

Schrittfolge                       DWWD DWWD WWDD WWDD DWWD DWWD

Verbreitungsgebiet          Schwarzwald

Aufzeichnung                    Einbacher Tänze, Claudia u. Anton Ramsteiner, 1982, Eigenverlag

 

Nußhäher

Schrittfolge                       WDD WWW DDDD DDDD WWD DW

Erläuterungen                   „Nußhäher“ nennt man im Dialekt einen „Eichelhäher“.

Verbreitungsgebiet          Landkreis Regen

 

Nußstaud’n

Schrittfolge                       |:WWDDD:| 5 mal, dann WW DD W

Der Oherr vo Rengstauf

Schrittfolge                       |:WWDD:| 4 mal, dann |:DDDD WWDD:| 2 mal

Erläuterungen                   O(h) Herr = Oherr = Ahnherr (Nach Franz Schötz)

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Zeitliche Zuordnung        1930er Jahre

Aufzeichnung                    Handschrift Otto Rammelmeier, Hemau

 

Da Oache Ober

Schrittfolge                       |:WDD WDD WDD DDD DDD:| 2 mal, dann |:WWDD WWDD:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Holledau

 

Oamoi hear i an Gugatza

Schrittfolge                       DDWW DDDD WWW DDDD DD WWWW

Verbreitungsgebiet          Bayerischer Wald

Zeitliche Zuordnung        1958

 

Oan Wiegl Werg

Schrittfolge                       |:DDDD WW DDDD WW:| 2 mal, dann |:DDW DDW DDW DDW:| 2 mal

Diese Schrittfolge gibts auch bei: Grea Wies

Verbreitungsgebiet          Gegend von Sulzbach-Rosenberg

Text:                                   In Riedenburg ohne Angabe der Gewährsperson 1867 veröffentlicht.

Melodie:                            Hanns Binder (Amberg-Sulzbach, 1972)

 

A oanzigs Hendl

Schrittfolge                       WWDD

Diese Schrittfolge gibts auch bei:

Laaberer
Unsa oide Kath

Verbreitungsgebiet          Holledau

 

Der Obermüller

Schrittfolge                       |:DDDD WW DDDD WW:| 2 mal, dann |: WWWW DDDD WW:| 2 mal

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Posthorn
Waschblei

 

D’Odlgruam

Schrittfolge                       |:WWWD:| 2 mal, dann |:WWWW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Holledau

 

Ölibert

(Schellnsau, Am Fischweiher)

Schrittfolge                       W DDD WWDD WDD WW DDD WWDD WDD

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz, Bayerischer Wald

 

Ölibert alt.

Schrittfolge                       WW DDD WWDD WDD WW DDD WWDD WW

Erläuterungen                   Es gibt vom Zwiefachen „Ölibert“ mindestens zwei Versionen, die sich zwar in der Schrittfolge leicht unterscheiden, im Charakter aber sehr ähnlich sind. Den Namen Ölibert erhielt der Tanz von der Kapelle „Cordon Blech“, Straubing.

Verbreitungsgebiet          Niederbayern

Aufzeichnung                    Der Zwiefache stammt aus einer Handschrift von Hans Mathes

aus Vohburg bei Ingolstadt (ohne Jahreszahl).

Pausenzeichen

Schrittfolge                       |:DDDD WW:| 4 mal, dann |:DDW DDW DDW DWD:| 2 mal

Aufzeichnung                    Wolfgang A. Mayer

 

Peter Feichtl

Schrittfolge                       |:WW DDD:| 4 mal, dann |:WDD WDD WDD WDDD:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Gegend von Landshut

Zeitliche Zuordnung        ca. 1930

Aufzeichnung                    Länderbuch von Max Münzl (1930) Landshut

 

Peter-Girgl

Schrittfolge                       |:DDDD WW:| viermal, dann |:WDWD DDDD WW:| zweimal

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Bredlgirgl

Zeitliche Zuordnung        1953

 

Peter-Girgl alt.

Schrittfolge                       |:DDDD WW DDDD WW:| zweimal, dann |:DDW DW DDDD WD:| zweimal.

Erläuterungen                   Es gibt vom Zwiefachen „Peter-Girgl“ zwei Versionen, die sich nur durch einen zusätzlichen Dreher zu Beginn der zweiten Sequenz der alternativen Version voneinander unterscheiden

Verbreitungsgebiet          Bayerischer Wald, ohne Jahresangabe.

 

Pfälzer

(Pfälzer ohne Kraut)

Schrittfolge                       |:WWWW DDDD WW:| zweimal, dann |:WWDD WWDD WWWW DDDD WW:| zweimal

Erläuterungen                   Die Musik ähnelt der vom Waldtauber.

 

’s Pfeiferl

Schrittfolge                       WWDD WWDD WWDD WWW

Erläuterungen

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Hinter mein Våter seim Stådl

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz,

Aufzeichnung                    Vermutlich in Furth im Wald

 

s’Posthorn

Schrittfolge                       |:DDDD WW DDDD WW:| 2 mal, dann |:WWWW DDDD WW:| 2 mal

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Obermüller
Waschblei

Verbreitungsgebiet          Holledau

Zeitliche Zuordnung        1900 – 1930

Aufzeichnung                    Handschrift Anderl Schranner, (1900 – 1930), Nandlstadt.

Rebhendl

Schrittfolge                       |:WWDD:| 3 mal, dann WW, danach DDDD DDDD und |:WWWW DDD:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Bayerischer Wald

 

’s Rebhendl alt.

Schrittfolge                       |:WWDD WWDD WWDD WW:| 2 mal, dann DDDD DDDD WWWW DDW und DDDD DDDD WWWW DDD

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Aufzeichnung                    ca. 1970

 

Der Rechenmacher

Schrittfolge                       |:DDDW DDWW:| 2 mal, dann |:DDDD DDDD WW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

 

Da Rechenmoaster

(Drei Landrichter)

Schrittfolge                       |:DDDD WW:| 2 mal, dann |:DDWW DDDD WW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Nördliche Oberpfalz

Aufzeichnung                    Wolfgang A.Mayer, Schmidmühlen

 

Revolution

Schrittfolge                       WWDD WWDD WDD WDD DDDD DDDD

Verbreitungsgebiet          Landkreis Regen, nordöstlich von Deggendorf im Bayerischen Wald.

Aufzeichnung                    Wahrscheinlich im Landkreis Regen

 

Rieser Tanzlied

Schrittfolge                       |:DD PPP DD PPP:| 2 mal, dann |:PPP DD DD PPP:| 2 mal

Erläuterungen                   Ausführung in der Art eines Zwiefachen.

Verbreitungsgebiet          Ries (Donaugebiet)

 

Der rote Hanikl

(Haniggl, Hanichl)

Schrittfolge                       |:WW DD WW DD WW DD WW DD:| 2 mal, dann WDW DDWW DD WDW DDWW DD

Verbreitungsgebiet          Bayerischer Wald, nördlich von Deggendorf

Zeitliche Zuordnung        1932

Aufzeichnung                    Sammlung Anton Bauer, Freising

 

Rudlbauer

Schrittfolge                       WDD WD WDD WW WDD WD DDDD WW DDDD WW

Zeitliche Zuordnung        2015

 

Rumpertibum

Schrittfolge                       |:WDDD WDDD WDDD WW:| zweimal, dann |:WWWW DDD WW:| zweimal

Verbreitungsgebiet          Holledau

Zeitliche Zuordnung        1991

Sah ich ein Vöglein fliegen

Schrittfolge                       |:DWW DDDW:| 2 mal, dann |:WWWW DDDW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Bayerischer Wald und Holledau

Zeitliche Zuordnung        ca. 1932

Aufzeichnung                    Anton Bauer: 100 Bayerische Tänze (1932), Wolnzach

 

Saudirl

Schrittfolge                       DDWW

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Bairischer Nr. 56
Eixendorfer
Gimpl-Jackl alt.
Hennadreck
Stoamauer
Tännesberger
Wer mir und meiner Schwarzn wås tuat
Zehne grod aus
Zitterer

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz, Bayerischer Wald

Aufzeichnung                    Aus einem Notenbuch mit der Aufschrift „Bayrische“ für Es- und B-Klarinette von Max Groß aus Balbersdorf (1938-1981), Sammlung Sepp Roider, Katzbach, N 53/24.

 

Sauhex

Schrittfolge                       WDD WDD WDD DDD DDD dann |: WWDD WWDD:| zweimal

Erläuterungen                   Die Melodie dieses Zwiefachen ist auch unter dem Namen „Eichelober“ oder „Eichelbauer“ bekannt, jedoch weicht die Schrittfolge des hier vorgestellten Zwiefachen von den soeben genannten Titeln ab.

Verbreitungsgebiet          Neukirchen bei Hl. Blut im Hohenbogenwinkel

Aufzeichnung                    Neukirchen bei Hl. Blut im Hohenbogenwinkel.

Gewährsmann                  Karl Altmann, Rittsteig bei Neukirchen bei Hl. Blut (1926-2015)

 

Saukerle

Schrittfolge                       WWWW DDDD WW WWWW DDDD WW WW DWW DDD WWW WW DWW DDD WWW

Verbreitungsgebiet          Südwestdeutscher Raum

Zeitliche Zuordnung

Aufzeichnung                    Notenschrift: Johannes Frank

 

Hußdada – Saulocker

(Hennalocka, Vierfach, Biberl)

Schrittfolge                       DDDD WW

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Blau’s Hendl
Druntn beim Schwanenwirt
Fensterl
Ganserer, andere Version
Gscheckat Ochs
Kirmstrick
’s Lerchal (alt)
Moidal schau
Wampert Gust

Verbreitungsgebiet          Böhmerwald, Bayrischer Wald und angrenzendes Niederbayrisches Flachland

 

Sechs Löffel

Schrittfolge                       DDWD

Verbreitungsgebiet          Holledau, Deggendorf und Hengersberg.

 

Sechs mal sechs is sechsadreißig

Schrittfolge                       WWDD WWDD WWDD DD WWDD, dann 16 Polkaschritte

Verbreitungsgebiet          Niederbayern

Aufzeichnung                    Wolfgang A. Mayer aus dem Raum Deggendorf

 

Sechs solche Buam

Schrittfolge                       |:WW DDDD WW DD:| zweimal, dann |:DDDD WW WWWW:| zweimal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Zeitliche Zuordnung        1956, aus „Die Zwiefachen“ Nr.44

Aufzeichnung                    Schmidmühlen, Oberpfalz

 

Sedlák

Schrittfolge                       |:DDD WW:| 4 mal dann WWWW DDD WW WWWW DDD WD

Verbreitungsgebiet          Traditioneller böhmischer Zwiefacher, Egerland

 

Der Seemüller

(D’Weltroas)

Schrittfolge                       WWWW DDDD DDDD WW

Verbreitungsgebiet          Niederbayern

Aufzeichnung                    Wolfgang A.Mayer, Gegend um Abensberg

 

’s seidane Fürta

(Åba s’Deandl håt an seiders Fürta, Aber schau, schau, der Bauer is schlau)

Schrittfolge                       |:DDWW DDWW:| 2 mal, dann |:WWWW DDWW DDWW:| 2 mal

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Denglhammer
Schuahmächerlesbua

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz und Umgebung

 

Siem Oichara

(Der sieben Oicherne)

Schrittfolge                       |:DDDD DDWW:| viermal, dann |:WWW WWDD WW:| zweimal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz, Amberg-Sulzbach

 

D’Simmasmoad z’Heigendorf hat soviel Flöh

(Hupf in d’Höh)

Schrittfolge                       |:WWWW:| 2 mal, dann |:DDDD WW:| 2 mal

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Gruckinger Zwiefacher

Verbreitungsgebiet          Mittelfranken

Zeitliche Zuordnung        1971

Aufzeichnung                    Wolfgang A. Mayer, Hegendorf bei Hersbruck

 

Simmerl

Schrittfolge                       |:DDDW DDDD DW:| zweimal, dann |:WWWW DDDD WW:| zweimal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz, Bayerischer Wald

 

Spitzberg-Baierischer

Schrittfolge                       |:WWWW WWDD:| zweimal, dann |:WDD WDD WWDW WWWW WWDD:| zweimal

Verbreitungsgebiet          Niederbayern

Zeitliche Zuordnung        2015

 

’s Suserl

(’s Zuserl, Moosbacher)

Schrittfolge                       |:DDW DDW DDWW:| 2 mal, dann 1 oder 2 mal |:DDW DDDD W DDDD W DDW DDWW:|

Verbreitungsgebiet          Bayern

Schäina Öchsala

Schrittfolge                       DDWW DDWW WWW WWW WWWW WWWW

Verbreitungsgebiet          Rössin bei Weseritz im Egerland

Aufzeichnung                    Alb. Brosch, Egerländer Tanzfibel 1963

 

Schaufestui, Schaufestui, brich nit, brich nit

(Schubkarrn)

Schrittfolge                       |:WWDD:| 4 mal, dann D 16 mal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Zeitliche Zuordnung        ca. 1930

Aufzeichnung                    Wolfgang A. Mayer

 

Schaufestui, Schaufestui, brich nit å

Schrittfolge                       |:WW DDD:| 2 mal, dann |:WWWW WW DDD:| 2 mal

Erläuterungen                   Der andere Schaufestui

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Zeitliche Zuordnung        Mitte des 20. Jahrhunderts

Aufzeichnung                    Wolfgang A. Mayer, Neumarkt

 

Schaugstn nur o, den Zimmermo

(Zimmermo)

Schrittfolge                       |:WW DDDD:| 4 mal, dann |:WWWW WW DDDD WW DDDD:| 1 oder 2 mal.

Verbreitungsgebiet          Mittelfranken

Zeitliche Zuordnung        ca. 1930

Aufzeichnung                    Vindsbach

 

Schaugstn nur o, den Zimmermo, andere Version

(Zimmermo, andere Version)

Schrittfolge                       |:WW DD:| 4 mal, dann |:WWWW WW DD WW DD:| 1 oder 2 mal.

Verbreitungsgebiet          Mittelfranken

Zeitliche Zuordnung        ca. 1974

Aufzeichnung                    Vindsbach

 

Schelln Neuner 1

(Heu eifåhrn, Aber kummt denn heut koaner mehr zua mein Fensterl her?

Schrittfolge                       |:DDDD WW DDDD WW:| 2 mal, dann |: DDDD DDDD DDDD WW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz und Umgebung

Zeitliche Zuordnung        ca. 1930

 

Schelln Neuner 2

(Gras Ober 2)

Schrittfolge                       WWWW WWWW, dann |:WWD WWD:| 2 mal, dann |:WW DDD WW DDD:| 1 oder 2 mal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

 

Schelln-Ass

Schrittfolge                       |:DDDD WW:| 4 mal, dann |:WWWW WWWW DDDD WW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Aufzeichnung                    ca. 1970

 

Schelln König

Schrittfolge                       Walzer zum Auftakt dann |:DDDD WW:| 4 mal

 

Scherfalln

Schrittfolge                       WDD WDD WDDD DDDW DDDD DDDD DDWW

Erläuterungen                   Schern = Maulwurf, Schernfalln = Maulwurffalle

Verbreitungsgebiet          Bayerischer Wald, rund um Deggendorf

Zeitliche Zuordnung        Aufzeichnung in den 1970ger Jahren

Aufzeichnung                    „Eigstocha is“ Veröffentlichung des Bayerischen Waldvereins, Sektion Deggendorf

 

Da Schimmereiter

Schrittfolge                       |:DDDD WW DDWW:| zweimal, dann DWDW DWW DDDD WW DDWW

Verbreitungsgebiet          Holledau

 

Schleiderer Bräu

Schrittfolge                       WWWW DDDD, regelmäßig

Verbreitungsgebiet          Cham in der Oberpfalz

Zeitliche Zuordnung        1925

Aufzeichnung                    Anton Bauer: 40 bayerische Tänze

 

Da Schmaizlerschnupfa

(Da Hopfazupfa 1)

Schrittfolge                       |:DDWW DDWW D WWWW:| zweimal, dann |:DDD WW:| viermal

Verbreitungsgebiet          Holledau

 

Da Schmidbou

Schrittfolge                       WWDD WW, WWDD WD, DWWW DD WD, DWWW DD WW, dann |:WWWW DDW DDWW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz und Umgebung

Zeitliche Zuordnung        1930

Aufzeichnung                    Hemauer Gegend

 

Da Schmidbou alt.

Schrittfolge                       |:WW DD WW:| 2 mal, dann |:WWW DD WW:| 2 mal, dann |:WWWW DDW DDD WW:|

Erläuterungen                   Diese Version des Schmidbou hat eine andere Schrittfolge ohne Text.

Verbreitungsgebiet          Vermutlich Oberpfalz und Umgebung.

 

Da Schmied hat an Hammer

(Lochzang)

Schrittfolge                       |:W DDDD:| 3 mal, dann WW

Verbreitungsgebiet          Bayerischer Wald

Aufzeichnung                    Wolfgang A. Mayer, Kötzting

 

Schmiedbauer

(Siegenburger Zwiefacher)

Schrittfolge                       |:DW DW DW:| 2 mal, dann DDDD DDDD, danach |:PPPP PPPP:| 2 mal

 

Schmiedsgsell

Schrittfolge                       WWW DD WWW DD WWWW WDD WDD

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Gottloser Bue

Verbreitungsgebiet          Schwarzwald

Aufzeichnung                    Einbacher Tänze, Claudia u. Anton Ramsteiner, 1982, Eigenverlag

 

Schneida, Schneida

Schrittfolge                       |:DDW DDWW:| zweimal, dann |:DDW DDD WW:| zweimal

Verbreitungsgebiet          Holledau

Aufzeichnung                    Holledau

 

Schneidergsell

(Heirat i an Schneidergselln)

Schrittfolge                       WDD WDD DDWW WDD WDD DDWW WWWW DDWW WWWW DDWW

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

 

Schönseer

Schrittfolge                       |:WWDD:| 2 mal, |:WWDD WWDD WWDD DD WWW:| 2 mal, |:DDDD WDD DDDD WW:| 2 mal, |:DDWW:| 4 mal.

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz,

 

Der Schuahmächerlesbua

Schrittfolge                       |:DDWW DDWW:| 2 mal, dann |:WWWW DDWW DDWW:| 2 mal.

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Denglhammer
Seidane Fürta

Verbreitungsgebiet          Langenschiltach / Tennenbronn / Östlicher Schwarzwald / westliche Schwäbische Alb

Zeitliche Zuordnung        1930iger Jahre

 

Schuastapritschn

Schrittfolge                       WWDD WWDD WW DDD WW

Verbreitungsgebiet          Bayerischer Wald

 

Schüttl ma mein Birnbam å

Schrittfolge                       |:WDDD WDDD WWWW:| 2 mal, WDDD

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Aufzeichnung                    Wolfgang A. Mayer, Niederhofen

 

Schwandorfer

Schrittfolge                       |:WDD WDD WDD DDD DDD:| 2 mal, dann WW DDD WW DDD WW DDD WWDD

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

 

Schwarz Mauserl

Schrittfolge                       |:WDD WWW DDWD:| 2 mal, dann |:WWW WWDD WD:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz und Umgebung

Aufzeichnung                    Sammelgut F. Hoerburger, in „Die Zwiefachen“, 1956/1991

 

Schwarzblattl

Schrittfolge                       WDD DDDD WWW DDD WDD DDWW

Verbreitungsgebiet          Gegend von Regen, nordöstlich von Deggendorf im Bayerischen Wald.

Aufzeichnung                    Wahrscheinlich im Landkreis Regen

 

Schwarzenfelder

Schrittfolge                       |:W DD WW:| 4 mal, dann |:WDD WDD WDD WW:| 3 mal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Zeitliche Zuordnung        1929

Aufzeichnung                    Anton Bauer „60 bayerische Tänze“ Stamsried bei Roding, Oberpfalz 1929

 

Da schwarz Bua

Schrittfolge                       WWD DDDD

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Heit auf d’Nacht

Verbreitungsgebiet          Holledau

Zeitliche Zuordnung        1963

 

Schwarzhölzl

Schrittfolge                       DDDD DDWW DDDD DDWW WWDD WWDD WWDD WW

Verbreitungsgebiet          Kötzting und Umgebung, aber auch im Landkreis Regen, wenn auch mit etwas veränderter Melodie.

Aufzeichnung                    Wahrscheinlich im Landkreis Kötzting

 

Schweinerne Arschkarm

Schrittfolge                       |:WDD WDD WDD DDD:| 2 mal, dann DDD, danach WWDD WWDD WWDD WWD

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz und Umgebung

 

Schweizer Zwiefacher

Schrittfolge                       16 W dann |:DDD DDD WWWW:| 2 mal, dann 16 W danach |:DDD WWW WWW:| 4 mal, dann 16 W, anschließend |:DDD WWW WWW:| 2 mal, abschließend 16 W.

Verbreitungsgebiet          Schweiz

 

 

Stadtkircha

Schrittfolge                       WW DDD

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Deandl im Woid
Zwölf Dörfer

Zeitliche Zuordnung        1953

 

Stalltürl

(Stodldial)

Schrittfolge                       |:DDDWW DDDWW DWDW DDDWW:| 2 mal, dann |:DWDW DDDWW:| 2 mal

 

Der Stamsrieder

Schrittfolge                       |:DD WWWW:| 3 mal, DDWW

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz,

Aufzeichnung                    Vermutlich in Furth im Wald

 

Stieglitz, Stieglitz, s’Zeiserl is krank

Schrittfolge                       DDWW DDWW WWWW DDWW

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Dou de niat o
Weils gleich ist

Verbreitungsgebiet          Bayern

Zeitliche Zuordnung        Erste Version 1937, zweite Version 1972

 

Stoaklammer

Schrittfolge                       |:DD WWW:| 3 mal, dann DDWD

 

Stoamauer

Schrittfolge                       DDWW

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Bairischer Nr. 56
Bairischer Nr. 56
Eixendorfer
Gimpl-Jackl alt.
Hennadreck
Saudirl
Tännesberger
Wer mir und meiner Schwarzn wås tuat
Zehne grod aus
Zitterer

Verbreitungsgebiet          Sulzbach-Rosenberg, Oberpfalz und Umgebung

 

Da Stopseljud

Schrittfolge                       |:WW DDDD WWDD W:| 2 mal, dann |:DWDW DDDW DWDW DDW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Gegend von Deggendorf, mittl. Bayerischer Wald

 

Tännesberger

Schrittfolge                       DDWW, regelmäßig.

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Bairischer Nr. 56
Eixendorfer
Gimpl-Jackl alt.
Hennadreck
Saudirl
Stoamauer
Wer mir und meiner Schwarzn wås tuat
Zehne grod aus
Zitterer

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

 

Teifl du dürrer

(Deifi du dürrer, Fuchs’nschwanz, Täterä-Hahnbach)

Schrittfolge                       |:WDD:| 7 mal, dann WW

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Geld des regiert die Welt
Lupburger
Treffelsteiner

Verbreitungsgebiet          Oberer Bayerischer Wald

Zeitliche Zuordnung        ca. 1930

 

Der Teifl in der Feierwehrmontur

Schrittfolge                       WWDD WWDD WWDD WW DDDD DDDD |:WWWW DDWW:| zweimal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz-Mittelfranken

 

Theresele

Schrittfolge                       WWWW WDD WW WWWW WDD WW DDWW DWDW WWWW DDDD WW

Verbreitungsgebiet          Schwarzwald

Aufzeichnung                    Aufgezeichnet 1998 in Langenschiltach von Prof. Dr. Johannes Künzig.

 

Traubenbacher Bauer

Schrittfolge                       |:DDW DDW DDW WW:| 2 mal, dann |:WDD WDD WDD WW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Gegend von Roding, Oberpfalz

Zeitliche Zuordnung        ca. 1929

Aufzeichnung                    Anton Bauer 60 bayerische Tänze (1929) Stamsried bei Roding/Opf.

 

Treffelsteiner

Schrittfolge                       |:WDD:| 7 mal, dann WW

Erläuterungen                   Treffelstein ist ein Ort bei Waldmünchen in der Oberpfalz.

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Geld des regiert die Welt
Lupburger
Teifl du dürrer

Verbreitungsgebiet          Furth im Wald

Zeitliche Zuordnung        ca. 1932

Aufzeichnung                    Anton Bauer: 100 Bayerische Tänze (1932) Ränkam bei Furth im Wald

 

Übern Fuaß

Schrittfolge                       |:WWD WD WWWD WD:| 2 mal, dann 2 X 8 Takte Polka oder Dreher.

Verbreitungsgebiet          Mittlerer Bayerischer Wald.

 

Uff dadl da

Schrittfolge                       |:DDD DDD WWD:| 2 mal, dann |:WW DDD:| 4 mal

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Italiener

 

Unsa oide Kath

(Da Hemauer oder auch Bockshamerisch)

Schrittfolge                       WWDD

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Laaberer
Oanzigs Hendl

Verbreitungsgebiet          Holledau, Oberpfalz und Umgebung

Zeitliche Zuordnung        1950iger Jahre

De vier laufend’n Ober

(Der 3. Teil entspricht dem Zwiefachen „Eichel Ober“, die erste Hälfte des 4. Teils entspricht dem Zwiefachen „Gras Ober“)

Schrittfolge                      
1. Teil:   WDDD WDD WDDD WD
2. Teil:   DW DWW DWWW DDD WW
3. Teil: |:WW DDD WDD WDD WW DDDW DDWW:| zweimal, dann WDD WDD WDD WDD WWDDD WDD WW
4. Teil: |:WDD WDD DDWW:| zweimal, |:WWDD WWDD W:| zweimal, |:WWWDD WWWDD:| zweimal, |:DDDWW DDDWW:| zweimal

Erläuterungen
Dieses Musikstück ist aus vier verschiedenen Zwiefachen zusammengesetzt.
Teil 1 wird zweimal nacheinander,
Teil 2 zweimal nacheinander und
Teil 3 (Eichel Ober) und 4 je einmal ohne Wiederholung gespielt.

Zeitliche Zuordnung        1953

 

Vier und Elf

Schrittfolge                       WDDD WDDD WDDD WDD

Verbreitungsgebiet          Vermutlich Baden-Würtemberg

 

Vogl Wick Wack Wä

Schrittfolge                       DWDW DWDD DDD DDW DWWW DDDW

Verbreitungsgebiet          Westliche Oberpfalz

Zeitliche Zuordnung        1973

Aufzeichnung                    Wolfgang A. Mayer, Sulzbach/Rosenberg

Der Wampert Gust

Schrittfolge                       DDDD WW

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Blau’s Hendl
Druntn beim Schwanenwirt
Fensterl
Ganserer, andere Version
Gscheckat Ochs
Kirmstrick
’s Lerchal (alt)
Moidal siah
Saulocker

Verbreitungsgebiet          Aichacher Land, westlich von Augsburg

Zeitliche Zuordnung        1973

 

Und wann der Bauer ins Weinland fahrt

(Hersbrucker)

Schrittfolge                       WWWW WWWW PPPP dann |:WWWW DDDD:| 2 mal.

Andere Schrittfolge        WWWW WWW DD PPPP dann |:WWWW DDDWD:| 2 mal.

Erläuterungen                   Die Wiederholung des zweiten Teils kann auch weggelassen werden.

Verbreitungsgebiet          Westliche Oberpfalz

Aufzeichnung                    Wolfgang A. Mayer

 

Wann nur der Kellerrudl-, Kellerrudl-, Kellerrudlbua kam

Schrittfolge                       |:DDWW:| 4 mal, danach |:DDDD WW:| 2mal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Zeitliche Zuordnung        1956

Aufzeichnung                    Hohenburg

 

Wanns geht

Schrittfolge                       8 W dann 16 D

Verbreitungsgebiet          Schwaben

Aufzeichnung                    Kesseltal

 

Warum bin i denn gar a so liadalich

Schrittfolge                       DWW DDDD DWWD

Verbreitungsgebiet          Westliche Oberpfalz

Zeitliche Zuordnung        1955

Aufzeichnung                    Wolfgang A. Mayer

 

’s Waschblei

Schrittfolge                       |:DDDD WW DDDD WW:| 2 mal, dann |: WWWW DDDD WW:| 2 mal

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Obermüller
Posthorn

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz und Umgebung

 

Wasserreiter

(Teichläufer)

Schrittfolge                       |:WDD WDD WDD:| 2 mal, dann WW

Verbreitungsgebiet          Holledau

 

Wasserreiter alt.

(Teichläufer alt.)

Schrittfolge                       DDWW DDWW DDWW DDWW dann |:W DDDD W DDDD W DDDD WW:| zweimal

Erläuterungen                   Es gibt vom Zwiefachen „Wasserreiter“ zwei Versionen, die sich in der Schrittfolge und in der Musik unterscheiden.

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Aufzeichnung                    Der Zwiefache stammt aus der Sammlung Anton Bauer: 60 bayerische Tänze (1929), Stamsried bei Roding Opf.

 

Wassl-Päita-Bairischer

Schrittfolge                       |:WWDD WDD WDD WWDD WDD WW:| 2 mal, dann |:WDD WDD WDD WW:| 4 mal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Aufzeichnung                    Komponiert von Peter Steger 1887-1953.

 

Da Wastl hod d’Sophie gern

Schrittfolge                       WDD WDD WWDD WDD WDD WWDW dann |:WWDD WWDD DDDD WDW:|

Erläuterungen                   Simone Lautenschlager hat den Zwiefachen zur Hochzeit von Sebastian Meier und Sophie Meier-Rastl komponiert

Verbreitungsgebiet          Niederbayern und Oberpfalz

Zeitliche Zuordnung        2013

 

Weils gleich ist

(Seiden Füater, Narrisch, narrisch, narrisch mechts wern)

Schrittfolge                       DDWW DDWW WWWW DDWW

Erläuterungen                   Im Grenzgebiet und in einzelnen Orten der Vorberge auch unter „Seiden Füater“ bekannt.

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Dou de niat o
Stieglitz

Verbreitungsgebiet          Bayrischer Wald und angrenzendes Niederbayrisches Flachland, Metten in Niederbayern.

Zeitliche Zuordnung        1908-1979

Aufzeichnung                    Aus dem Nachlass Prebeck (1908-1979).

 

Weinberla söiß

Schrittfolge                       WWWW DDDD WWWW DDDD WW

Verbreitungsgebiet          Pavelsbach / Neumarkt, Oberpfalz

Zeitliche Zuordnung        1973

Aufzeichnung                    Sammlung Wolfgang A. Mayer, München

 

Weiß-Blau

Schrittfolge                       DP DDP

Erläuterungen                   Eine ausführlichere Beschreibung dieses Tanzes finden Sie bei den „Tanzbeschreibungen“ – hier.

Verbreitungsgebiet          Unterer Bayerischer Wald, ganz Bayern und Österreich

Aufzeichnung                    Wolfgang A. Mayer

 

Weißwurst-Zwiefacher

Schrittfolge                       |:DD WWW:| 4 mal, dann |:WWWW DDD WWW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Holledau

 

Wem g’hört denn des Kraut?

Schrittfolge                       |:DWD DWD DW DDDD DW DDDD:| zweimal, dann |:DW DD WW DDD WWW:| zweimal

Verbreitungsgebiet          Hackenberg, Oberpfalz

Aufzeichnung                    Felix Hörburger, Hackenberg, Oberpfalz

 

Wenn de versuffna Bauern net wärn

Schrittfolge                       |:WWWWD:| 2 mal, dann |:WDWD WWWWD:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Mittelfranken

Zeitliche Zuordnung        1949

Aufzeichnung                    Heilsbronn, Mittelfranken

 

Wenn i mei Dirndl zum Tanzn nimm

Schrittfolge                       WWWW DDDD WW WWWW DDDD WDDWW

 

Wer den net ko

(Der Thonloher, Da Luci-Buci-Bua)

Schrittfolge                       |:DWDW DDDD W:| 2 mal, dann |:DWDW DWDW DWDW DDDD W:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Gegend von Hemau, Oberpfalz, Oberpfälzisch-Mittelfränkische Grenze

 

Wer den net ko, andere Version

Schrittfolge                       DWDW DDDW

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Zeitliche Zuordnung        ca. 1930

Aufzeichnung                    Thonlohe bei Hemau

 

Wer den net ko, dritte Version

Schrittfolge                       |:WW DDD WWW DDD W:| 2 mal, dann |:DW DW DW DW WW DDD WWW DDD W:| 2 mal.

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz

Zeitliche Zuordnung        1996

Aufzeichnung                    W.A. Mayer, Seligenporten

 

Wer koan Zwiefachn ko

(Ja wer koan Zwiefachn ko)

Schrittfolge                       |:DDW:| 8 mal, dann |:DDWW:| 4 mal

Verbreitungsgebiet          Niederbayern

 

Wer mir und meiner Schwarzn wås tuat

Schrittfolge                       DDWW

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Bairischer Nr. 56
Eixendorfer
Gimpl-Jackl alt.
Hennadreck
Saudirl
Stoamauer
Tännesberger
Zehne grod aus
Zitterer

Verbreitungsgebiet          Aichacher Land, westlich von Augsburg

 

Wespennest

Schrittfolge                       |:WW DDDD:| zweimal, dann |:DW DW DW DDDD:| zweimal

Herkunft:                           Ränkam bei Furth im Wald

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz, Bayerischer Wald

Zeitliche Zuordnung        1935

 

Wiege

Schrittfolge                       DDD WW DDD WW DDDD WW

Verbreitungsgebiet          Umgebung von Regen, auch weiter nach Süden zur Donau hin.

Aufzeichnung                    Wahrscheinlich im Landkreis Regen

 

Am Winterberg

Schrittfolge                       WWDW WWDW WWWD DWWD W

Verbreitungsgebiet          Schwarzwald

Aufzeichnung                    Die taktwechselnden Volkstänze, Viktor Junk, 1938

 

I bin da Wirt von Stoa

Schrittfolge                       WDD WDD WW

Verbreitungsgebiet          Holledau

Zeitliche Zuordnung        1961

 

Drunten vor der Wirtshaustür

Schrittfolge                       |:WDD WDD WDD WW:| 2 mal, dann |:WWW WW DDWW:| 2 mal

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz und Umgebung

Zeitliche Zuordnung        ca. Mitte der 1950iger Jahre

Aufzeichnung                    Amberg-Sulzbach-Rosenberg

 

Woidtauberer

(Da Tauberrucku)

Schrittfolge                       WWWW DDDD WW

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz und Umgebung

Zeitliche Zuordnung        ca. 1922

Aufzeichnung                    Cham

 

 

 

Z’öberst aaf da Stådlspitz drobn

Schrittfolge                       |:DDWW:| 2 mal, dann |:WWWW DDWW:| 2 mal

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Aba schau der Bauer war schlau

Verbreitungsgebiet          Gegend von Eichstätt

Text                                    Franz Schneider, 1972.

Aufzeichnung                    Wolfgang A. Mayer

 

Zählnomol

Schrittfolge                       |:WD WWDD WWW DDD WWWW:| zweimal entspricht „A“ dann folgt, |:DDDDWW:| viermal und das entspricht „B“

Verbreitungsgebiet          Schwäbisch-alemannischer Raum

Aufzeichnung                    Keine Information über Aufzeichnungsort und Zeit verfügbar.

 

Der Zaunkönig

Schrittfolge                       WWD

Verbreitungsgebiet          Bayerischer Wald

Aufzeichnung                    Wolfgang A. Mayer

 

Zaunkönig, andere Version

Schrittfolge                       A: DDW DDD DW   DDW DDD DW / B: WWWW WWWW WWWW WWWW

Erläuterungen                   Die Spielfolge der einzelnen Teile ist:   A   B   A   B   A
Es gibt noch einen weiteren „Zaunkönig“, allerdings mit anderer Schrittfolge.

Verbreitungsgebiet          Landkreis Freising

Aufzeichnung                    Der Zwiefache kommt aus der Sammlung Anton Bauer, Freising.

 

Zehne grod aus

(10e grod aus)

Schrittfolge                       DDWW

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Bairischer Nr. 56
Eixendorfer
Gimpl-Jackl alt.
Hennadreck
Saudirl
Stoamauer
Tännesberger
Wer mir und meiner Schwarzn wås tuat
Zitterer

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz, Bayerischer Wald

Aufzeichnung                   Komponiert von Bernhard Reitberger

 

Da Zipfe Miche

(Da Zimmermichl)

Schrittfolge                       |:DDDD WW:| viermal, dann |:WWWW DDDD WW DDDD WW:| zweimal

Verbreitungsgebiet          Holledau

 

Da Zipfe Miche, andere Version

(Da Zimmermichl, andere Version, Sommermichl, Summamichl)

Schrittfolge                       |:DDDD WW:| viermal, dann WWWW DDDD WW DDDD WW und dann|:WDD WDD WDD WW:| zweimal, wobei es zu diesem Teil keinen Text gibt.

Verbreitungsgebiet          Holledau

 

Zitterer

Schrittfolge                       DDWW

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Bairischer Nr. 56
Eixendorfer
Gimpl-Jackl alt.
Hennadreck
Saudirl
Stoamauer
Tännesberger
Wer mir und meiner Schwarzn wås tuat
Zehne grod aus

Verbreitungsgebiet          Aichacher Land, westlich von Augsburg

Zeitliche Zuordnung        1969

Aufzeichnung                    Kurt Becher, Wolfgang A. Mayer, Heini Baronner

 

Zwiefacher aus Schmidmühlen

Schrittfolge                       |:DD WWWW DDD:| zweimal dann 16 W

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz und Umgebung

Aufzeichnung                    Sammelgut F. Hoerburger, in „Die Zwiefachen“, 1956/1991

 

Zwiefacher in Moll

(Moll-Zwiefacher)

Schrittfolge                       |:W:| 12 mal, danach |:DD WWW DD WWW DD WW:| 2 mal

Zeitliche Zuordnung        unbekannt

 

Zwölf Dörfer

(Baiersdorf-Zwölf Dörfer)

Schrittfolge                       WW DDD

Diese Schrittfolge gibts auch bei:
Deandl im Woid
Stadtkircha

Verbreitungsgebiet          Oberpfalz und Umgebung

Zeitliche Zuordnung        Der Text stammt aus der Zeit von 1920