Mörbisch Schottisch

Burgenland

Ausgangsaufstellung:

Paarweise auf der Kreisbahn, Aufstellung hintereinander mit Blick in Tanzrichtung. Das Dirndl steht vor dem Burschen und reicht ihm ihre Hände über ihre Schultern; er fasst mit der rechten ihre rechte und mit der linken ihre linke Hand.

Takt Schritte und Bewegungen
1 Mit den linken Füßen beginnend, machen beide einen Wechselschritt schräg vorwärts Richtung Kreismitte.
2 Bursch und Dirndl wenden sich gemeinsam ein wenig im Uhrzeigersinn und machen einen Wechselschritt schräg vorwärts Richtung kreisaußen.
3 Erste Zählzeit: Der Bursch hebt sein rechte Hand mit der gefassten rechten vom Dirndl und dreht sie etwas gegen den Uhrzeigersinn, sodass sie ihn über ihre linke Schulter anschauen kann. Beide machen dabei mit ihrem linken Fuß einen Schritt am Platz.
Zweite Zählzeit: Dirndl zurückdrehen. Er hebt die linke Hand mit der gefassten linken vom Dirndl und dreht sie etwas im Uhrzeigersinn, sodass sie ihn über ihre rechte Schulter anschauen kann. Beide machen dabei mit ihrem rechten Fuß einen Schritt am Platz.
4 Unter den gehobenen rechten Händen machen beide eine halbe Drehung um die eigenen Achse. Sie dreht sich gegen den, er im Uhrzeigersinn. Beide schauen jetzt gegen Tanzrichtung. Die rechten Hände liegen auf den rechten Schultern, die linken auf den linken Schultern des Burschen.
5 Mit den linken Füßen beginnend, machen beide einen Wechselschritt in Tanzrichtung, schräg rückwärts Richtung kreisaußen.
6 Bursch und Dirndl wenden sich gemeinsam ein wenig gegen den Uhrzeigersinn und machen einen Wechselschritt in Tanzrichtung, schräg rückwärts Richtung Kreismitte.
7 Erste Zählzeit: Der Bursch hebt seine rechte Hand mit der gefassten rechten vom Dirndl und dreht sich etwas gegen den Uhrzeigersinn, sodass er sie über seine linke Schulter anschauen kann. Beide machen wieder einen Schritt am Platz.
Zweite Zählzeit: Der Bursch dreht sich zurück. Er hebt die linke Hand mit der gefassten linken vom Dirndl und dreht sich etwas im Uhrzeigersinn, sodass er sie über seine rechte Schulter anschauen kann. Beide machen einen Schritt am Platz.
8 Unter den gehobenen rechten Händen machen beide eine halbe Drehung um die eigenen Achse. Er dreht sich gegen den, sie im Uhrzeigersinn. Beide schauen jetzt wieder in der Anfangshaltung in Tanzrichtung.

Der Tanz beginnt von vorne mit Wechselschritten kreisein- und kreisauswärts.

© Walter Bucksch, Volkstanzkreis Freising, Januar 2003

Walter Bucksch bemerkt dazu:

Mörbisch liegt am Neusiedler See, an der Grenze zu Ungarn, südlich von Rust. Hier wurde dieser Tanz aufgezeichnet. Eine im Druck erschienene Beschreibung findet sich im Heft „Tanzbeschreibungen Burgenländischer Volkstänze“, herausgegeben vom Volkstanzverband Burgenland (Verfasser: Jürgen Stampfel).

Weitere Informationen, Musikhinweise, Noten und Videos findet ihr hier:

Dancilla / Wiki